Gesundes Essen für alle: Multimedia-Reportage

Gesundes Essen für alle: Multimedia-Reportage

In Brasilien haben Agrarkonzerne eine ungeheure Macht. Auch deshalb ist das Land Weltmeister in der Nutzung von Pestiziden.

Doch es regt sich Widerstand: Ganz im Süden des Landes hat CAPA, eine Partnerorganisation von Brot für die Welt, ein Netzwerk von Öko-Betrieben aufgebaut.

Dank erfolgreicher Lobbyarbeit versorgen diese inzwischen nicht nur Biomärkte und –läden mit gesunden Lebensmitteln, sondern auch städtische Schulen und Kindergärten.
   
Welche Auswirkungen die Veränderungen auf einzelne Betriebe, Personen und die Politik hat, können Sie in unserem virtuellen Dorf entdecken!

Multimedia-Reportage

Lernen Sie zum Beispiel den Öko-Bauern Nilo kennen und erfahren Sie, was ihn dazu bewegt, keine Pestizide mehr einzusetzen, sondern auf ökologische Landwirtschaft zu setzen. Und wie die Kinder, die Bio-Verkäuferin Ana, die Milchbauern vor Ort und alle davon profitieren. Die jahrelange und hartnäckige Arbeit unserer Partnerorganisation CAPA hat sich gelohnt: gesunde Ernährung ist auch in abgelegenen brasilianischen Dörfern möglich.

Die Multimedia-Reportage von Brot für die Welt Deutschland zeigt exemplarisch, wie Brot für die Welt gemeinsam mit lokalen Partnern Netzwerke spinnt, die nachhaltig die lokale Wirtschaft stärken und gleichzeitig Kinder und die Bevölkerung mit gesunden Nahrungsmitteln versorgen!

Gesundes Essen für alle: Multimedia-Reportage

Projekt: Gesundes Essen für alle


Ihr Ansprechpartner


Herr Mag.
Georg HUTTORA
Öffentlichkeitsarbeit / Online
Tel.:
+43 (0) 1/ 402 67 54-1106