Brot für die Welt:
Es ist genug für alle da!

unterschrift-kooperationsvertrag.jpg

Neuer Kooperationsvertrag mit Waldenserkirche

Langjährige Zusammenarbeit wird weiter fortgesetzt.


Anfang Dezember wurde von Diakonie-Direktor Michael Chalupka und dem Moderator der Waldenserkirche Eugenio Bernardini ein neuer Kooperationsvertrag zwischen Brot für die Welt und der italienischen Waldenserkirche unterschrieben. Die Waldenserkirche, die im 13. Jahrhundert im nördlichen Italien, im Piemont entstanden ist, verwendet alle Mittel, die sie vom italienischen Staat aus Otto per Mille Mitteln (dem italienischen Kirchenbeitrag) bekommt, für Sozialprojekte in Italien und im Ausland.

Ab 2017 erhält Brot für die Welt einen jährlichen Betrag von 250.000 Euro, der hauptsächlich für die Unterstützung von Projekten in Palästina verwendet wird.

Ihre Ansprechpartnerin


Frau Magª
Dagmar LASSMANN
Stellvertretende Geschäftsführung Diakonie Austria, Leitung Brot für die Welt
Tel.:
+43 (0)1/ 402 67 54-3001