Brot für die Welt:
Es ist genug für alle da!

AFESIP Fair Fashion unterstützt Frauen wie Sarorn, die Opfer von Menschenhandel geworden sind, ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen.

Osteraufruf 2017 - Gewalt und Menschenhandel ein Ende setzen!

In der Nähwerkstatt von AFF erhalten Betroffene von Menschenhandel eine Schneiderausbildung und damit die Chance auf ein selbstständiges Leben in Würde.


Weltweit haben viele Frauen noch immer kaum bis gar keinen Zugang zu Bildung oder Landbesitz. In der Arbeitswelt werden sie benachteiligt. Und noch immer sind Millionen Frauen weltweit Opfer von Gewalt, Nötigung und Menschenhandel.

Brot für die Welt setzt sich aktiv dafür ein, dass Frauen ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Sicherheit führen können. Mit verschiedenen Projekten bieten wir rechtlichen, sozialen und psychologischen Beistand für jene, die Ungerechtigkeiten und Gewalt ausgesetzt sind, fördern die Gesundheit und unterstützen Frauen dabei, ihr eigenes Einkommen zu erwirtschaften.

Ein Beispiel für unsere Arbeit ist das Projekt „Ein neues Leben“ in Kambodscha, wo jährlich viele tausende junge Mädchen und Frauen Opfer von Frauenhandel werden. Sie werden mit falschen Versprechungen in die Hauptstadt Phnom Penh gelockt und dort zur Prostitution gezwungen. Viele junge Frauen leiden unter der Vergangenheit als Zwangsprostituierte. Die gesellschaftliche Stigmatisierung macht die Rückkehr in ein normales Leben sehr schwierig. Unsere Partnerorganisation AFF versucht mit psychologischer Betreuung und einer Berufsausbildung den jungen Frauen ein finanziell eigenständiges Leben und die gesellschaftliche Reintegration zu ermöglichen.

Mehr Projektinformationen finden Sie hier: Ein neues Leben

Spendenkonto:
Brot für die Welt
Erste Bank IBAN: AT67 2011 1287 1196 6366
BIC: GIBAATWWXXX
Spendenzweck: Kambodscha Fair Fashion

Jetzt Spenden

Ihre AnsprechpartnerInnen


Frau Magª
Doris ROSENMAYR
Spendeninformation
Tel.:
+43 (0) 1/402 67 54-1109

Frau MMagª
Aleksandra KOLODZIEJCZYK
Projektinformation
Tel.:
+43 (0) 1/ 402 67 54-3103