Brot für die Welt:
Über das Zuwenig im Zuviel

RS3382_malawi11jeffrey-2240472-lpr.JPG

06.02.2017 | Podiumsdiskussion: Das Gute Leben

Podiumsdiskussion im Rahmen des "Pädagogischen Saloons" der Evangelischen Akademie Wien


Die europäischen Debatten über das Gute Leben stehen im Kontext von Ressourcenknappheit und den Bedingungen einer Postwachstumsgesellschaft. Allerdings sind die Vorstellungen, was dieses ausmacht und welche wirtschaftlichen und sozialen Voraussetzungen möglichst vielen Menschen ein Gutes Leben ermöglichen, unterschiedlich und umstritten. Die Evangelische Akademie Wien hat in Kooperation mit Brot für die Welt, dem Institut für Bildungswissenschaften der Univ. Wien und der arge region kultur drei Referent_innen eingeladen, ihre Vorstellung eines „Weges zum Guten Leben“ am Beispiel einer Region in Österreich zu erörtern.

  • Christian Helmenstein, Chefökonom der Österreichischen Industriellenvereinigung
  • Andreas Novy, ao.-Univ. Prof. an der Wirtschaftsuniversität Wien, Obmann der Grünen Bildungswerkstatt
  • Mag.a Marianne Gugler, MCD, Organisationsberaterin, Otelo eGen
  • Moderation: Gerda Daniel, Arbeitsgemeinschaft für regionale Kultur und Bildung
Datum: Montag, 6. Februar 2017 - 19:00
Ort: Albert Schweitzer Haus, Kapelle (4. Stock), Schwarzspanierstr. 13 1090 Wien
Anmeldung: Erbeten an akademie@evang.at oder Tel. (01) 408 06 95-0


Ihre Ansprechpartnerin


Frau MMagª
Hannah SATLOW
Bildungsreferentin
Tel.:
+43 (0) 1/ 402 67 54 3102